BETA VERSION
Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.

Canyoning in den Klammen

Oder auch Schluchtenwandern für Mutige

Die Urgewalt Wasser kann man bei einer Canyoning-Tour im Salzburger Saalachtal hautnah erleben. Wer sich in das tosende Wasser der Schluchten hineinwagt und unter Anleitung des Guides mutig Sprünge und Abseilstellen meistert, wird mit einem adrenalingeladenen Naturerlebnis im Salzburger Land belohnt. 

 

Endlich im Wasser

Nun bin ich unendlich froh über den Neoprenanzug, denn bis zu den Knien stehen wir beim Canyoning im eiskalten Wasser. Der kraftvolle Druck des zu Tal rauschenden Baches zerrt an den Beinen und vorsichtig setze ich einen Fuß vor den anderen, um nicht weggespült zu werden. Hoch ragen die glatten Felswände neben uns auf und ganz oben kann ich den blauen Sommerhimmel sehen. Ich entspanne mich und genieße das Wandern durch die Schlucht. Als das Wasser tiefer wird bewegen wir uns schwimmend weiter. Das macht richtig Spaß und mit einem Blick auf meinen Mann und meinen Sohn sehe ich, die beiden sind hier beim Canyoning ganz in ihrem Element. Wir rutschen über natürliche Bahnen im glitschigen Fels, schwimmen und wandern, als es plötzlich laut wird. Ein Wasserfall stürzt vor uns in die Tiefe. „Hier werden wir uns noch einmal abseilen - beim nächsten kleinen Wasserfall springen wir!“, verkündet unser Guide. 

Ich blicke nach unten und alles was ich sehe ist wildes, sprühendes Wasser. Mein Sohn geht voran und ohne Probleme lässt er sich am Seil durch den Wasserfall nach unten. Mein Mann spricht mir Mut zu und so klinke auch ich mich ins Seil ein, und auf ein Zeichen des Guides stoße ich mich ab. „Mund zu!“, denk ich mir noch, als mich der Schleier des Wasserfalls gänzlich umfängt. Das Tosen wird ohrenbetäubend laut, und das nach unten stürzende Wasser zerrt an mir. „So fühlt es sich also an, Teil dieses wilden Elements zu sein“, kommt mir in den Sinn und ein Lächeln macht sich auf meinem Gesicht breit. Schon tauche ich mit den Wassermassen in den großen Felspool ein und mein Sohn reicht mir helfend die Hand, um zu einer ruhigeren Bucht zu gelangen. Seh ich da ein stolzes Funkeln in seinen Augen? „Na, der dachte wohl nicht, dass sich seine Mutter so was traut“, lache ich in mich hinein und schon sind wir vier wieder vereint.

 

Der große Sprung im Salzburger Land

Mittlerweile genieße ich die Tour richtig und gemeinsam schwimmen wir weiter durch die Schlucht. Unser Guide hilft uns an einer Stelle raus aus dem Wasser und erklärt uns, dass wir nun zum Höhepunkt der Canyoning-Tour kommen, dem Acht-Meter-Sprung. Schon ist es vorbei mit meiner Entspannung und meine Nackenhärchen stellen sich augenblicklich auf. Mein Mann drückt aufmunternd meine Hand und meint: „Du schaffst das!“. Auch mein Sohn nickt mir noch ermutigend zu und folgt dem Guide mit einem kraftvollen Sprung nach unten. Mein Mann zögert nicht lange und mit einem Freudenschrei springt er ab. Ich bleibe allein oben an der Felskante stehen. So sind wir wieder am Anfang dieser Geschichte angelangt und was soll ich sagen - ich hab mich getraut! Und das Gefühl, meine Angst überwunden zu haben kribbelt durch den ganzen Körper.

 

Mama, die coole Socke

Als ich nach dem Sprung in den türkisfarbenen Felspool in der Schlucht lachend auftauche, kommen mein Mann und mein Sohn angeschwommen, um mich stürmisch zu umarmen. „Mama, du coole Socke!“, meint mein Sohn, und mein Mann sieht mich einfach nur stolz an. „Wir hätten nicht gedacht, dass du solchen Spaß an dieser Tour findest, doch wir wollten dir deinen Wunsch erfüllen und zeigen, wie es sich anfühlt, wenn man hautnah am Wildwasser ist.“ Gemeinsam legen wir lachend den letzten Teil der Strecke zurück, schälen uns im Anschluss aus unseren Neoprenanzügen und hüpfen unter eine heiße Dusche. „So, jetzt lade ich euch mutige Helden zu einem feinen Essen ein, denn Wildwasser ist nicht nur kalt, kraftvoll und mitreißend - es macht auch unglaublich hungrig! Außerdem können wir dann gleich über eine Rafting-Tour in den kommenden Tagen sprechen“, verkündet mein Mann und mit stolzer Brust marschieren wir drei zurück in den Ort.

 

Canyoning-Anbieter im Salzburger Saalachtal 

Die Canyoning-Ausrüstung bekommt Ihr direkt bei den Outdoor-Anbietern Motion Center und Base Camp. Gute Schwimmkenntnisse und Gesundheit, keine physischen oder psychischen Beeinträchtigungen sowie durchschnittliche Kondition sind Voraussetzungen zum Canyoning im Salzburger Saalachtal. Unsere Outdoor-Anbieter beraten und führen gerne die Tourenplanung und -führung mit Euch durch. Gemeinsam findet Ihr die richtige Canyoning-Tour für Anfänger, Familien, Fortgeschrittene und Profis. 
Alle Infos zu  Wildwasser Kayak und Kanu fahren oder Rafting im  Salzburger Saalachtal finden Sie hier!
 

Vielleicht motivieren Euch diese Video gleich dazu…

 

 

 

 

Immer auf dem Laufenden sein,
was bei uns im Salzburger Saalachtal los ist?
Dann meldet Euch an für unseren WhatsApp Service und erhaltet lässige Tipps & Infos für Euren Urlaub (max. 2x die Woche)!

Ihr habt spezielle Fragen? Kein Problem! Schreibt uns einfach über WhatsApp Eure Fragen. Wir melden uns bei Euch!

© by WhatsBroadcast