BETA VERSION
Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.

Bauernherbst im Salzburger Saalachtal

z’ammsitz’n – verkosten – musizieren – feiern

Wenn die Kühe die letzten saftigen Bergkräuter von den Almböden geweidet haben, die Nebel vom Tal aufziehen und die Bäume langsam im bunten Blätterkleid leuchten - dann ist der Bauernherbst nicht mehr weit. Die Bauern und Sennersleut nehmen gemeinsam mit ihrem Vieh Abschied von der Alm. Die Tage werden kürzer und bald schon fällt auf den Hochalmen der erste Schnee - es ist an der Zeit, die Almhütte einzuwintern und sich auf die stille Jahreszeit einzustimmen. Als Zeichen, dass der Almsommer unfallfrei für Mensch und Tier zu Ende gegangen ist, wird das Almvieh für die Rückkehr ins Tal „aufgekranzt“.


Der Almabtrieb zählt als besonders sehenswertes Brauchtum im Salzburger Saalachtal. Unzählige Blüten schmücken die Häupter der Kühe und ihre Glocken tragen sie stolz vor sich her. Das Geläut, das die Tiere am Weg ins Tal vor Gefahren schützen soll, kündigt die Heimkehrer schon von Weitem an.  Im Ort, wo die Ernte noch in vollem Gange ist, werden Mensch und Vieh feierlich empfangen. Nach einem sonnenreichen Sommer werden Kartoffel, Kürbis und Kraut vom Feld geholt. Die traditionelle Küche des Salzburger Lands freut sich schon auf diese regionalen und saisonalen Zutaten.


Kräuter, Wild- und Heilpflanzen im Salzburger Bauernherbst

Augentrost, Spitzwegerich oder Fichtenharz: Seit Generationen vertrauen die Salzburger Bäuerinnen auf die Wirkung von Kräutern, Wurzeln und Harzen. Die Heilkräuter und Harze haben ihren fixen Platz in der Hausapotheke. Doch auch in der Bauernherbst-Küche sorgen Bergkräuter für eine ganz besondere Geschmacksnote. Überzeugt Euch selbst!


Unsere TOP-Bauernherbst-Veranstaltungen 2017

Bauernherbsteröffnung und 21. Hoffest bei Familie Willberger in Unken


Sonntag, 27. August, ab 11 Uhr


Eröffnung des Bauernherbstes im Salzburger Saalachtal und Bieranstich durch Bürgermeister Hubert Lohfeyer. Kulinarische Schmankerl und Köstlichkeiten wie geräucherte Forelle u.v.m. vom Bauernhof.


Bauernherbstfest in Scheffsnoth in Lofer


Sonntag, 3. September, ab 11 Uhr


Frühschoppenkonzert der Bürgermusik Lofer, Pinzgauer Schmankerl, Kinderprogramm und Vorführungen der Kindergruppe des Trachtenvereins D´Stoaberger.


Hoamfahrerfest – Almabtrieb in Lofer & St. Martin

 

Samstag, 9. September, ca. 11 Uhr


An diesem Tag werden die Kühe geschmückt von der Loferer Alm ins Tal geführt. Beim Restaurant Loderbichl erwarten Euch kulinarische Schmankerl mit musikalischer Umrahmung.


ab 12 Uhr Bauernherbstfest mit Almabtrieb in St.Martin bei Lofer, mit Schnalzergruppe, Pferdegespann, Handwerksmarkt und  Kindertrachtengruppe des Trachtenvereins D'Saalachtaler. Ab 13 Uhr Konzert der St. Martiner Dorfmusikanten. Pinzgauer Schmankerl von unseren Bäuerinnen und Bauernherbstwirten. Oldtimer Traktorenschau.


Bauernherbstfest mit Almabtrieb in Weißbach bei Lofer


Sonntag, 10. September, ab 10 Uhr


Frühschoppen und kulinarische Schmankerl von den Bäuerinnen. Schön geschmückt wird das Vieh von der Kallbrunnalm ins Tal getrieben.