BETA VERSION
Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.

Stoabergmarsch

Atemberaubendes Bergpanorama und glasklare Bergluft

Es ist die außergewöhnliche Kombination aus eindrucksvoller Naturkulisse, abwechslungsreichem Programm und nicht zuletzt dem Gemeinschaftsgefühl während der 24-Stunden-Wanderung, die den Stoabergmarsch auszeichnet, der in diesem Jahr bereits zum fünften Mal stattfinden wird. So verwundert es nicht, dass die Zahl der Teilnehmer, unter fachkundiger Führung von heimischen Wanderprofis, stetig wächst. Ob jung oder erfahren, Einheimischer oder Gast, beim Stoabergmarsch finden sich Wanderer jeglicher Art zusammen.


Die Route führt in diesem Jahr entlang von imposanten Naturschauspielen über die schönsten Panoramawege von Saalfelden nach Waidring. Der genaue Routenverlauf wird erst kurz vor dem Start bekanntgegeben, da bei der Routenplanung insbesondere auf die Witterung und die Wegverhältnisse Rücksicht genommen wird.


Motiviert und umsorgt

Vom Start weg werden die Teilnehmer motiviert und umsorgt. So sorgen beispielsweise musikalische Ständchen zwischendurch sowie gesellige Pausen mit regionalen Leckerbissen, dass die rund 4.600 Höhenmeter mit Genuss gemeistert werden. Entlohnt werden die „24- Stunden-Strapazen“ mit wunderbaren Abend- und Morgenstimmungen sowie grandiosen Ausblicken auf die „Stoaberg“ – und dem guten Gefühl seine eigenen Grenzen überschritten zu haben.

Am Zielort Waidring erwartet jeden „Finisher“ sein persönliches Bild als Erinnerungsgeschenk, sowie das traditionelle Finisher-Shirt.
 

Termin und Informationen zum Stoabergmarsch 2017:

24. und 25. Juni 2017
Start 24. Juni, 9 Uhr Rathausplatz Saalfelden, 7.30 Uhr Registrierung

Ziel 25. Juni, Waidring, Dorfzentrum 

Anmeldegebühr: € 59,-- 

Ein Shuttleservice bringt die Teilnehmer zurück zum Startort.
Ersatztermin im Fall von Schlechtwetter: 1. und 2. Juli 2017

Information und Anmeldung