BETA VERSION

Zitroneneis

mit Waldbeeren, Thymian und Mohn

Zitrone und Thymian harmonieren sehr gut, das ist klar.
Aber der Mohn mit seiner nussig herben Note dazu, dann noch die süß-säuerlichen Heidelbeeren welche nach Wald duften – und schon ist ein neues Lieblingseis entstanden. 

 

Zubereitung:

1. Zitronenschale, Zitronensaft und Sahne in eine Schüssel geben, darüber ein Sieb hängen.
2. Milch und Zucker in einem Topf bis zum Siedepunkt erhitzen.

3. Eigelb in einer mittelgroßen Schüssel mit einer Gabel leicht verquirlen.
4. Wenn Milch und Zucker vollständig erhitzt sind, langsam zu den Eiern geben und gut verrühren. Alles zurück in den Topf leeren und solange bei mittlerer Temperatur rühren, bis die Masse leicht eingedickt.

5. Die Masse durch das Sieb zur Zitronen-Sahne-Mischung streichen, gut verrühren und im Kühlschrank mindestens 6 Stunden durchkühlen lassen. (Am besten über Nacht) 

6. In der Eismaschine eine halbe Stunde gefrieren lassen. In eine Form umfüllen und bis zum Verwenden gefrieren. Als sommerliche Dekoration mit Waldbeeren, Thymian und Mohn anrichten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Carolina Auer und Carina Grissemann © Kitchenstory

Essen soll glücklich machen und einem gut tun –
und genau aus diesem Grund lieben wir unsere Arbeit

... da sind sich Carolina und Carina einig.

 

Weitere wunderbare Rezeptideen findet Ihr auf ...
dem Foodblog „Kitchenstory“ von Carolina Auer und Carina Grissemann


Kitchenstory

Ihr möchtet immer auf dem Laufenden sein, was bei uns im Salzburger Saalachtal los ist?Dann meldet Euch an für unseren Notify Service und erhaltet lässige Tipps & Infos für Euren Urlaub. Auch Eure Fragen beantworten wir jederzeit gerne.