BETA VERSION
Um unsere Webseite für Euch optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir dazu notwendige und funktionelle Cookies sowie Analyse Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmt Ihr der Verwendung dieser Cookies zu.

Darüber hinaus verwenden wir Cookies um Euch auch auf anderen Webseiten für Euch interessante Werbung anzeigen zu können. Klickt auf „Einverstanden“ um dem zuzustimmen. Weitere Informationen findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
EinverstandenSchließen

#Bucket List Sommer

8 tipps für den sommer

Wasserfallweg

#1 Rauf oder runter - der Wasserfallweg

Egal ob sportlich oder gemütlich - der Wasserfallweg rauf in die Almenwelt Lofer (oder eben auch runter) ist die ideale Lösung, um sich, besonders an heißen Tagen, während des Wanderns eine Abkühlung zu gönnen. Oben angekommen könnt Ihr, je nach restlicher Power, noch höher hinaus – stürmt einen Gipfel oder saust zum roten Marmorsee. Und: verdient ist eben verdient, darum stärkt Euch bei einem der Berggasthöfe. Oben schmeckt’s einfach doppelt so gut.

 

 

Saalachtaler Naturgewalten

#2 Ein gewaltiges Trio

Wer kennt es nicht? Es ist ein heißer Sommertag und alles was Ihr machen möchtet ist, im Schatten liegen - Geht auch, aber wir haben noch ein „Must Do“ davor: Das tosende Wasser in der Seisenbergklamm, der Wasserfall in der Vorderkaserklamm und die Naturseen & ein eiskalter Bach im Naturbadegebiet Vorderkaser belohnen alle Aktiven für jeden Schritt. Noch immer zu heiß? Dann erforscht die Lamprechtshöhle – hier herrscht eine Temperatur von 5 – 6 Grad das ganze Jahr über. Brrr.

 

 

Maria Kirchental

#3 Alle Wege führen nach Maria Kirchental

Wer dem Zauber eines Platzes erliegen möchte, der sollte sich schnellstmöglich auf den Weg nach Maria Kirchental machen. Nicht umsonst, wurde der Kraftplatz schon vom ORF unter „Österreichs schönsten Plätzen“ gewählt. Und bereits beim Hochgehen habt Ihr die Qual der Wahl: für die circa einstündige Wanderung könnte Ihr aus 7 verschiedenen Wegen auswählen. Und solltet Ihr noch ein paar Sünden abzubüßen haben, ruhig ein bisschen beten während des Wanderns – Pilgern steht hier auf der Tagesordnung.

 

 

Saalachtaler Spielenacht#4 Spielen bis zum Umfallen

Ist der Nachwuchs beschäftigt, dann sind die Eltern glücklich und haben eine Hand frei für eine kühle Erfrischung. Genau deshalb ist das Familienfest Pflicht. Vom Riesentrampolin, über die Wasserrutsche & den Quads, bis hin zum Clown Pedro mit seinen Luftballontieren – die Interessen aller Altersklassen sind abgedeckt. Solltet Ihr an diesem Tag nicht dabei sein, dann müsst Ihr unbedingt die im Juli und August wöchentlich stattfindende Spielenacht besuchen.

 

Wandergolf

#5 Auch für Nichtwanderer & Nichtgolfer

„Ich will heute nicht wandern“, das hat wohl jede Mama schon gehört. Und ja, manchmal ist uns das Überreden der Kids einfach zu mühsam. Und das braucht Ihr in diesem Fall gar nicht, denn genau darum gibt es das sogenannte Wandergolf. Ohne es zu merken „wandern“ Eure Kinder, ausgestattet mit Holzschläger und -ball von einer liebevoll gestalteten Station zur Nächsten. Oder Ihr Erwachsenen matcht Euch bei einer Runde Wandergolf, um den Sieg dann bei einem gemütlichen Bierchen am Ende zu feiern.

 

Staubfall

#6 Eine kleine Wanderung und ein großer Wasserfall

Ja, ja … schon wieder wandern ... aber nur ganz kurz. Mit dem Auto geht’s ins Heutal im Wanderdorf Unken, von wo aus Ihr Eure kurze Wanderung startet.  Nach etwa 30 Minuten ist Euer schon Ziel erreicht: der tosende Staubfall. Und wenn Ihr denkt, Ihr könnt diesen nur von vorne bewundern, dann irrt Ihr Euch – Ihr könnte hinter den Wasserfall gehen und die erfrischenden Wassertropfen auf der Haut spüren. Foto machen nicht vergessen! Auf dem Rückweg müsst Ihr unbedingt noch Eure Füße ins eiskalte Wasser des Fischbaches stecken.  

 
E-Bike Tour

#7 Mit Rückenwind in die erste Reihe

Gibt es etwas Schöneres, als zu Radeln und am nächsten Tag ohne Muskelkater aufzustehen? Nein! Genau das finden wir auch, darum geht’s für Euch mit der ganzen Familie im Gepäck mit dem E-Mountainbike zum Logenplatz auf den Obermayrberg, um sich dann auf den gemütlichen Sesseln „erste Reihe fußfrei“ aus zu rasten. 

 

Berger Feinste Confiserie

#8 Naschkatzen aufgepasst

Ein Muss für alle Süßen unter Euch: Wer im Salzburger Saalachtal ist, darf einen Besuch in der Confiserie Berger nicht auslassen. Schon alleine der Duft im Geschäft lässt das Herz aller Schokoladenliebhaber höherschlagen. Also, ran an die Kalorien und die Glücksgefühle auf die höchste Ebene gebracht. Und wer früh genug reserviert, kann beim Schokoladen-Brunch in der Bergers Feinheit die süßen Kreationen schon zum Frühstück vernaschen.
 

 
Ihr möchtet immer auf dem Laufenden sein, was bei uns im Salzburger Saalachtal los ist?Dann meldet Euch an für unseren Notify Service und erhaltet lässige Tipps & Infos für Euren Urlaub. Auch Eure Fragen beantworten wir jederzeit gerne.