0

Backen mit Kids

Backe, backe Kuchen, der B├Ącker hat gerufenÔÇŽ H├Âchste Konzentration und ein bisschen Chaos in der K├╝che: Kinder lieben es einfach S├╝├čes in Form von Kuchen oder Muffins zu zaubern. Die stolz geschwellte Brust ├╝ber das duftende Ergebnis ist nat├╝rlich umso gr├Â├čer, desto mehr Arbeitsschritte man ihnen ├╝berl├Ąsst. Darum haben wir hier ein Rezept f├╝r Euch, bei welchem bereits die Kleinen tatkr├Ąftig mitwirken k├Ânnen und lernen mit Backzutaten gekonnt umzugehen. Und versprochen, das Ergebnis wird Euch auch fantastisch schmecken.

Zubereitungszeit: 30 Min. Arbeitszeit, ca. 50 Min. Backzeit
Schwierigkeitsgrad: einfach

Das braucht Ihr:

  • 250 g Butter, sehr weich
  • 250 g Staubzucker, gesiebt
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 EL Zitronenschale, sehr fein gerieben
  • 4 Eier
  • 350 g Weizenmehl, glatt
  • 2 EL Backpulver
  • 250 ml Milch
  • 4 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz

zus├Ątzlich

  • 1 EL geschmolzene Butter, f├╝r die Form
  • 1 EL Mehl, f├╝r die Form
  • 1 EL Staubzucker, zum Bestreuen

Und so gehtÔÇÖs:

  1. Eine Gugelhupf Form mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstauben. Backrohr auf 180 Grad Hei├čluft vorheizen.
  2. Butter mit Staubzucker mit dem Schneebesen des Mixers schaumig r├╝hren. Vanillezucker und Zitronenschale untermischen.
  3. Eier trennen und die Dotter nach und nach in die Buttermasse einr├╝hren. Das Eiwei├č in eine zweite R├╝hrsch├╝ssel geben.
  4. Mehl mit Backpulver vermengen.
  5. Abwechselnd Mehl und Milch hinzur├╝hren.
  6. Eiwei├č mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen und unter die Dottermasse heben.
  7. Die H├Ąlfte der hellen Masse in die vorbereitete Gugelhupf Form geben.
  8. In die ├╝brige H├Ąlfte das Kakaopulver geben, sorgf├Ąltig verr├╝hren und in der Form verteilen.
  9. Mit einer Gabel vorsichtig durch den Teig ziehen, um ein sch├Ânes Muster zu erhalten. Etwa 50 Minuten auf mittlerer Schiene backen. (Anhand der St├Ąbchenprobe testen, ob der Gugelhupf fertig ist)
  10. Vollst├Ąndig in der Form ausk├╝hlen lassen, danach st├╝rzen und mit Staubzucker bestreuen.

Weitere wunderbare Rezeptideen findet Ihr auf ÔÇŽ
dem Foodblog ÔÇ×KitchenstoryÔÇť von Carolina Auer und Carina Grissemann

Ihr m├Âchtet immer auf dem Laufenden sein, was bei uns im Salzburger Saalachtal los ist?
Dann meldet Euch an f├╝r unseren Notify Service und erhaltet l├Ąssige Tipps & Infos f├╝r Euren Urlaub. Auch Eure Fragen beantworten wir jederzeit gerne.

Tell a Friend