0

Sommerfrische auf dem Teller

VITAMINE UND BALLASTSTOFFE F├ťR DIE BIKINIFIGUR 2.0

Im Sommer brauchtÔÇÖs nicht immer eine Kalorienbombe auf dem Teller sein (Bikinifigur und so, Ihr kennt das ja). Wir machen uns deshalb einen guten Salat, aber nicht einen 0815. Sondern gepimpt mit gebratenen Marillen und dazu, man muss ja doch irgendwie satt werden, ein salzig-s├╝├čes┬áselbstgemachtes Ciabatta┬ámit Aufstrich. Und ja, nachmittags zum Kaffee, k├Ânnt Ihr Euch dann schon noch ein klitzekleines St├╝ck vom k├Âstlichen┬áApple Pie┬ágenehmigen. Mit einer mini Kugel Vanilleeis.

Das braucht Ihr

  • 6 St├╝ck reife Marillen
  • 1EL Oliven├Âl
  • 1TL Kokosbl├╝tenzucker
  • Erbsenschoten nach Belieben
  • Je eine Handvoll Rucola und Mangoldbl├Ątter
  • Rote Beete Bl├Ątter
  • Marinade aus Oliven├Âl, Balsamico Essig und je einer Prise Kokosbl├╝tenzucker, Meersalz und Pfeffer aus der M├╝hle
  • Rosa Pfeffer zum bestreuen
  • 1 Mozzarella

So geht’s

Marillen waschen und halbieren, vom Stein entfernen und mit Oliven├Âl und Kokosbl├╝tenzucker bestreichen. Erbsenschoten im kochenden Wasser blanchieren. Marinade mit den angef├╝hrten Zutaten herstellen, und je nach Geschmack w├╝rzen. Salatbl├Ątter kurz durch die Marinade ziehen und auf einem Teller anrichten. Marillen in einer Pfanne anbraten bis sie leicht Farbe bekommen. Mit dem Mozzarella auf dem Salat anrichten.

ÔÇ×Essen soll gl├╝cklich machen und einem gut tun ÔÇô
und genau aus diesem Grund lieben wir unsere Arbeit
ÔÇť
… da sind sich Carolina und Carina einig.

Weitere wunderbare Rezeptideen findet Ihr auf …
dem Foodblog ÔÇ×KitchenstoryÔÇť von Carolina Auer und Carina Grissemann

Weitere interessante Artikel

More interesting articles

Ihr m├Âchtet immer auf dem Laufenden sein, was bei uns im Salzburger Saalachtal los ist?
Dann meldet Euch an f├╝r unseren Notify Service und erhaltet l├Ąssige Tipps & Infos f├╝r Euren Urlaub. Auch Eure Fragen beantworten wir jederzeit gerne.

Tell a Friend